Musikverein Tamm e.V. Musikverein Tamm e.V. Musikverein Tamm e.V.
Blasmusik für Jung und Alt

Amtsblatt in Woche 37

Termine im September

  • Sonntag, 23.09.2018 14:00 - 15:00 Kelterfest Walheim (Jugendkapelle)
  • Sonntag, 23.09.2018 18:00 - 20:00 Kelterfest Walheim (Orchester)

Als offizieller Termin neu hinzugekommen ist der Samstag, 22.09.2018. Zur Eröffnung der Unterkunft für Flüchtlinge in der Ludwigsburger Straße neben unserem Vereinsheim beachten Sie bitte die Ankündigung der Gemeinde Tamm.  

80. Geburtstag von Kurt Bätzner

Kurt Bätzner

Am Samstag, den 08.09.2018 feierte unser langjähriges Mitglied Kurt Bätzner seinen 80. Geburtstag. Bereits im Jahr 1956, also zwei Jahre nach der Vereinsgründung trat Kurt als Mitglied Nr. 77 in den Musikverein Tamm ein. Unser Blasorchester ließ es sich daher nicht nehmen, dem Jubilar an seinem Ehrentag ein Ständchen zu bringen. Bei schönstem Sonnenschein spielten wir für Kurt auf seinem Baumstückle mehrere volkstümliche Melodien aus unserem Repertoire, welche ihm und seinen Gäste sehr gefielen. Hermann Schübert übergab im Namen des gesamten Vereins ein Weinpräsent und bedankte sich bei Kurt für die nun schon 62 Jahre andauernde fördernde Mitgliedschaft im Musikverein Tamm. Anschließend gab es für uns noch gegrillte Rote sowie gekühlte Getränke, vielen Dank für die nette Bewirtung. Lieber Kurt, auf diesem Wege nochmals herzlichen Glückwunsch zu deinem 80sten.

D2 Abschluss - Lohn der Arbeit, trotz der Ferien

Sommer, Sonne, Strand und Mee(h)r! Mit diesen Worten hat sich die Jugendkapelle des Musikvereins Tamm in die Sommerferien verabschiedet. Lange Rede kurzer Sinn, die 6 Wochen waren für die Meisten wieder viel zu kurz und der Ernst des Lebens beginnt, sei es Ausbildung, Schule oder Studium. In diesen 6 Wochen hat sich aber auch Einiges getan. Vom 27.07 bis zum 03.08.2018 waren 5 junge Musiker der Jugendkapelle auf dem D2 Lehrgang in Strümpfelbrunn. Dort haben sie langweilige Theorie gebüffelt, lustige Spielabende verbracht und sehr viel musiziert. Die Teilnehmer bekamen sozusagen niemals genug vom Musizieren. Sie probten und übten auf ihren Zimmern in Ensembles bis weit nach Feierabend und in die Nacht hinein.

Der Lehrgang ging am 27.07.2018 mit dem Bus am Bärenwiesen-Parkplatz los und hat am 03.08.  in der Kelter in Besigheim mit dem Abschlusskonzert geendet. Alle haben die Prüfungen mit Bravour bestanden und sind gesund und munter wieder daheim angekommen. Den Lehrgang besucht haben: Lara Dürr an der Querflöte, Julia Lapp ebenfalls an der Querflöte, Tim Förste am Saxophon, Phillip König an der Trompete und Leonard Wolf am Euphonium. Für manche Teilnehmer gab es sogar eine Einladung in das Kreisjugendorchester. Wir sind sehr stolz auf diese Leistungen unserer Jungmusiker.

D2 Absolventen 2018

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß mit der Musik und freuen uns, euch alle im Großen Orchester begrüßen zu dürfen. Vielen Dank auch an Leo, der diesen Bericht verfasst hat.

Jetzt geht’s wieder los: Musikalisch ins neue Schuljahr – Überblick über unser Ausbildungsangebot

Wer möchte im kommenden Schuljahr seine musikalische Laufbahn starten oder fortsetzen? Der Musikverein bietet ein durchgängiges Ausbildungskonzept an mit Möglichkeiten für Klein bis Groß. Heute wollen wir Ihnen einen Überblick über die Kurse und Angebote ab dem kommenden Schuljahr geben:

Los geht es mit der Minimusik, bei der Kinder zwischen 1,5 und 4 Jahren gemeinsam mit ihren (Groß-)Eltern erste musikalische Erfahrungen sammeln. Es wird gemeinsam gesungen, getanzt und auf Orff’schen Instrumenten Musik gemacht. Die Kurse finden dienstagvormittags und -nachmittags statt. Weitere Informationen gibt es bei der Leiterin Janita Heitkämper unter Telefon 6422012.

4- bis 6-jährige Kinder musizieren in der Musikalischen Früherziehung als Musikkäfer und Musikmäuse. Auch hier steht die spielerische Übermittlung der musikalischen Grundlagen im Vordergrund. Die Früherziehung erstreckt sich über zwei Schuljahre, wobei ein Einstieg auch im zweiten Jahr möglich ist. Sie findet mittwochnachmittags statt. Bitte melden Sie sich bei der musikalischen Leiterin Mercedes Wolf an (Telefon 6426113 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Für Schulkinder (ab 6 Jahren) bieten wir zunächst Blockflötenunterricht in Kleingruppen an. Hier werden Noten gelernt und erste Lieder auf dem eigenen Instrument gespielt.

8- bis 9-jährige Kinder steigen am besten in unserer Instrumenten-Jukebox ein, die sich über das erste Schulhalbjahr erstreckt und die ideale Vorbereitung für das anschließende Erlernen des finalen Instruments darstellt. Dabei werden alle Instrumentenbereiche unseres Vereins vorgestellt (Holzblas-, Blechblas- und Schlaginstrumente) und die Marschpfeife, die Fanfare und die Trommel als Vertreter des jeweiligen Bereichs in Gruppenunterricht erlernt.

Mit ca. 9 Jahren kann der Instrumentalunterricht beginnen. Wir bieten Unterricht für über 14 verschiedene Instrumente, die zusammen im Blasorchester bzw. im Fanfarenzug erklingen. Da die Wahl des „richtigen“ Instrumentes nicht immer leicht ist, bieten wir hierfür am 18.07.2018 um 17.15 Uhr unsere nächste Instrumentenvorstellung an. Hier werden die Instrumente nicht nur gezeigt, sondern dürfen auch ausprobiert werden. Wer Interesse hat, ein Instrument zu lernen, sollte sich diesen Termin unbedingt vormerken.

Weitere Informationen zu allen Ausbildungsmöglichkeiten erhalten Sie bei den Jugendleiterinnen Mercedes Wolf (Telefon 6426113) und Tina Lachmann (Telefon 4577893) oder über mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind in einer unserer Gruppen begrüßen zu dürfen.

nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung Einverstanden!