Musikverein Tamm e.V. Musikverein Tamm e.V. Musikverein Tamm e.V.
Blasmusik für Jung und Alt

Amtsblatt in Woche 35

Termine im September

  • Sonntag, 02.09.2018 Pfifferdaj Ribeauville, Elsass/F (Fanfarenzug)
  • Sonntag, 02.09.2018, 12.00 Uhr Straßenfest Großbottwar (Orchester)
  • Montag, 03.09.2018, 12.00 Uhr Pferdemarkt Bietigheim (Fanfarenzug)
  • Sonntag, 09.09.2018 Landesfestumzug Heimattage Waldkirch (Fanfarenzug)
  • Sonntag, 23.09.2018 14:00 - 15:00 Kelterfest Walheim (Jugendkapelle)
  • Sonntag, 23.09.2018 18:00 - 20:00 Kelterfest Walheim (Orchester)

Helferaustausch am Markgröninger Internationalen Musikfest

Erinnern Sie sich an unser Fleckenfest? Haben Sie die dort arbeitenden Mitglieder des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen bemerkt? Oder hatten Sie gar ein paar der wunderbar fein gerädelten Zwiebeln von ihnen auf Ihrem Fleischbrot?

Vergangene Woche durfte sich eine Gruppe von Tammer Musikern bei unseren Markgröninger Freunden revanchieren: Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Wetter fand man sich Sonntags am Markgröninger Musikfest zur Unterstützung der dortigen Arbeitsschichten ein. Seit 2 Jahren haben wir mit unseren Markgröninger Freunden eine Helferkooperation, bei der einige der helfenden Hände ausgetauscht werden. Es wird für viele Vereine leider immer schwieriger, genügend freiwillige Helfer für die anfallenden Arbeiten an den Festen und Veranstaltungen zu finden.
Wir sind dem Musikverein Stadtkapelle Markgröningen sehr dankbar für die erfahrene Unterstützung und haben sie gerne bei der Ausrichtung ihres Festes unterstützt.

Ach - Sie sind der beste Rote-Wurst-Griller oder Weizenbier-Schaumkronen-Zauberer in ganz Tamm und haben Lust, uns in einer netten Atmosphäre bei einer der kommenden Veranstaltungen des Musikvereins zu unterstützen? Das ist ja prima! Melden Sie sich einfach kurz bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir kommen gerne auf Ihr Angebot zurück!
20180829 helfereinsatz markgroeningen

Angebote nach den Sommerferien: Musikalisch ins neue Schuljahr – Überblick über unser Ausbildungsangebot

Wer möchte im kommenden Schuljahr seine musikalische Laufbahn starten oder fortsetzen? Der Musikverein bietet ein durchgängiges Ausbildungskonzept an mit Möglichkeiten für Klein bis Groß. Heute wollen wir Ihnen einen Überblick über die Kurse und Angebote ab dem kommenden Schuljahr geben:

Los geht es mit der Minimusik, bei der Kinder zwischen 1,5 und 4 Jahren gemeinsam mit ihren (Groß-)Eltern erste musikalische Erfahrungen sammeln. Es wird gemeinsam gesungen, getanzt und auf Orff’schen Instrumenten Musik gemacht. Die Kurse finden dienstagvormittags und -nachmittags statt. Weitere Informationen gibt es bei der Leiterin Janita Heitkämper unter Telefon 6422012.

4- bis 6-jährige Kinder musizieren in der Musikalischen Früherziehung als Musikkäfer und Musikmäuse. Auch hier steht die spielerische Übermittlung der musikalischen Grundlagen im Vordergrund. Die Früherziehung erstreckt sich über zwei Schuljahre, wobei ein Einstieg auch im zweiten Jahr möglich ist. Sie findet mittwochnachmittags statt. Bitte melden Sie sich bei der musikalischen Leiterin Mercedes Wolf an (Telefon 6426113 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Für Schulkinder (ab 6 Jahren) bieten wir zunächst Blockflötenunterricht in Kleingruppen an. Hier werden Noten gelernt und erste Lieder auf dem eigenen Instrument gespielt.

8- bis 9-jährige Kinder steigen am besten in unserer Instrumenten-Jukebox ein, die sich über das erste Schulhalbjahr erstreckt und die ideale Vorbereitung für das anschließende Erlernen des finalen Instruments darstellt. Dabei werden alle Instrumentenbereiche unseres Vereins vorgestellt (Holzblas-, Blechblas- und Schlaginstrumente) und die Marschpfeife, die Fanfare und die Trommel als Vertreter des jeweiligen Bereichs in Gruppenunterricht erlernt.

Mit ca. 9 Jahren kann der Instrumentalunterricht beginnen. Wir bieten Unterricht für über 14 verschiedene Instrumente, die zusammen im Blasorchester bzw. im Fanfarenzug erklingen. Da die Wahl des „richtigen“ Instrumentes nicht immer leicht ist, bieten wir hierfür am 18.07.2018 um 17.15 Uhr unsere nächste Instrumentenvorstellung an. Hier werden die Instrumente nicht nur gezeigt, sondern dürfen auch ausprobiert werden. Wer Interesse hat, ein Instrument zu lernen, sollte sich diesen Termin unbedingt vormerken.

Weitere Informationen zu allen Ausbildungsmöglichkeiten erhalten Sie bei den Jugendleiterinnen Mercedes Wolf (Telefon 6426113) und Tina Lachmann (Telefon 4577893) oder über mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind in einer unserer Gruppen begrüßen zu dürfen.

nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung Einverstanden!